Let's Play Achron - #123 - Am Ende aller Zeit, Teil 1

Probieren Sie unseren neuen Player aus

Aufgrund unserer Community-Leitlinien wurde dieses Video altersbeschränkt

Deepstar

von Deepstar

34
15 Aufrufe
  • Informationen
  • Export
  • Hinzufügen zu
  • Playlisten
Stunden, Tage, Wochen, Monate, Jahre und Jahrzehnte sind wir durch das Remnant System gereist, wir begannen unser Abenteuer als KI auf der Saratoga, liefen zu den Vecgir über, wurden mit der Zerstörung von Grekim Großkampfschiffen in die Vergangenheit geschleudert und vom Wächter gefangen genommen. Konnten uns befreien und stehen ein ganzes Jahrhundert später mit unserer Armee dem Wächter gegenüber um Ihn ein für alle mal zu besiegen. All unsere Reise durch Raum und Zeit führte uns zu diesem einen Punkt. Auf der Spitze des Transmitters dem Wächter gegenüber, der den Coremind aus der Vergangenheit rufen möchte um Grekim und Vecgir wieder zu vereinigen um die große Macht zu erhalten. Dies müssen wir verhindern und starten mit einer gigantischen Anzahl an Ressourcen und Einheiten, das sich diese Mission wohl auf eine riesige Materialschlacht hinaus läuft ist schnell klar, weil der Wächter auch keine Zeit verschwendet und jede Menge Einheiten entgegen zu werfen. Die Überzahl ist trotz unserer Armee erdrückend, schaffen wir es trotzdem die Schlacht offen zu halten und den Wächter sogar an den Rand der Niederlage zu bringen, oder hätte er sich lieber gleich persönlich um uns kümmern sollen und wir können sein Vorhaben nicht mehr aufhalten?

0 Kommentare