Advertising Console

    Paralympics für manche Athleten aus Afrika in weiter Ferne

    Erneut posten
    40 Aufrufe
    Kinzonzi Kaba trainiert hart, um sein Heimatland, die Demokratische Republik Kongo, bei den Paralympics im Sommer in London würdig vertreten zu können - doch das Land wird womöglich keine vollständige Delegation zu den Wettkämpfen schicken: Behindertensport führt vielerorts in Afrika noch immer ein Nischendasein. Für manche Athleten gibt es nicht einmal passende Rollstühle.