Advertising Console

    Syrien: Weiter Blutvergießen statt Waffenruhe

    Erneut posten
    5 Aufrufe
    Trotz einer von der UNO geforderten Waffenruhe geht das Blutvergießen in Syrien weiter. Die syrische Führung erklärt, sie habe Truppen aus einigen Provinzen zurückgezogen - laut Regierungsgegnern gibt es aber keine Hinweise auf ein Ende der Kämpfe. Für Empörung sorgen syrische Schüsse auf ein türkisches Flüchtlingslager. Die UN-Sicherheitsratsmitglieder Frankreich und Großbritannien werfen Damaskus vor, sich nicht an seine Zusagen zu halten.