Suu Kyi sieht nach Wahl "neue Ära" aufziehen

15 Aufrufe
Oppositionsführerin Aung San Suu Kyi sieht nach dem Gewinn der Nachwahlen in Birma durch ihre Partei eine "neue Ära" für das Land heraufziehen. Die von ihrer Partei, der Nationalen Liga für Demokratie (NLD), erzielten Erfolge seien ein "Triumph" für alle Bürger, die sich für eine Teilnahme am politischen Leben entschieden hätten, sagte Suu Kyi, die selbst nun erstmals ins Parlament einzieht.