Advertising Console

    Waldorf-Schulen statt Tiger-Müttern in China

    Erneut posten
    253 Aufrufe
    Mit Härte und Strenge sollen chinesische Kinder traditionell schon früh zu Höchstleistungen gebracht werden - doch dieses straffe Erziehungskonzept steht in der Volksrepublik zunehmend in Frage. Anders als "Tiger-Mütter" oder "Adler-Väter" wollen einige Chinesen mittlerweile weniger Druck und mehr Unabhängigkeit für Kinder. Das Thema hat auch den jährlichen Volkskongress beschäftigt.