Nackt in Paris: Große Schau ehrt Meistermaler Edgar Degas

Probieren Sie unseren neuen Player aus
113 Aufrufe
  • Informationen
  • Export
  • Hinzufügen zu
Mehr als 160 Nacktbilder von Edgar Degas sind derzeit in Paris zu bewundern, unter dem Titel "Degas und le nu" (Degas und der Akt). "Unter dem Ballettröckchen ist nichts" sagt einer der Ausstellungsmacher schmunzelnd über die Aktbilder des vor allem für seine "Tänzerinnen" weltbekannten Meisters des späten 19. Jahrhunderts. Die erste Pariser Degas-Einzelschau seit mehr als zwei Jahrzehnten läuft bis zum 1. Juli im Musée d'Orsay.

0 Kommentare