Flucht aus der Kriegshölle: Verletzte Reporterin entkommt Homs

Probieren Sie unseren neuen Player aus
15 Aufrufe
  • Informationen
  • Export
  • Hinzufügen zu
Tagelang waren Edith Bouvier und William Daniels in der syrischen Rebellenhochburg Homs eingeschlossenen - jetzt sind die beiden französischen Journalisten außer Landes und in Sicherheit. Bouvier hatte beim Beschuss eines als Pressezentrum der Rebellen genutzten Gebäudes in Homs eine schwere Beinverletzung erlitten. Seither harrten die Reporterin und der Fotograf in der von der syrischen Armee umzingelten Stadt aus.

0 Kommentare