Webcams sollen russische Wahl transparent machen

79 Aufrufe
  • Informationen
  • Export
  • Hinzufügen zu
Bei der Präsidentschaftswahl in Russland will Ministerpräsident Wladimir Putin für Transparenz sorgen: Nach Betrugsvorwürfen bei der Parlamentswahl im Dezember sollen nun 200.000 Webcams in den Wahllokalen möglichen Wahlbetrug verhindern. Die Opposition spricht von Augenwischerei und befürchtet, dass Manipulationen nun nach Schließung der Wahllokale stattfinden. Putin strebt seine vorerst dritte Amtszeit als Staatschef an.

0 Kommentare