Dutzende Tote bei Anschlag auf Schiiten in Kabul

Probieren Sie unseren neuen Player aus
17 Aufrufe
  • Informationen
  • Export
  • Hinzufügen zu
Bei einem schweren Anschlag auf Schiiten in der afghanischen Hauptstadt Kabul sind dutzende Menschen getötet worden. Mindestens 150 weitere Menschen wurden nach Angaben des afghanischen Gesundheitsministeriums verletzt, als ein Selbstmordattentäter seinen Sprengsatz am Eingang des Abu-ul-Fasil-Schreins zündete. Dort hatten sich zahlreiche Gläubige anlässlich des schiitischen Aschura-Festes versammelt. Die radikalislamischen Taliban verurteilten die Bluttat.

0 Kommentare