Advertising Console

    Flaschenlampen bringen Licht in Slumhütten

    Erneut posten
    89 Aufrufe
    Lampen aus Plastikflaschen, die ohne Strom Licht ins Dunkel der Hütten in den Armensiedlungen auf den Philippinen bringen - das ist die Idee der Stiftung MyShelter. Bis Jahresende sollen dort 200.000 der Lampen installiert werden. Die Flaschen werden im Dach eingefügt, das Licht wird durch eingefülltes Wasser gebrochen und hat die Stärke einer herkömmlichen 55-Watt-Glühlampe. Zumindest tagsüber haben die Menschen so Licht in ihren einfachen Unterkünften. Das Projekt hat bereits Nachahmer in Südamerika gefunden und wird beim UN-Klimagipfel in Südafrika vorgestellt.