Advertising Console

    Kampf dem "Grundnahrungsmittel" Bier

    Erneut posten
    29 Aufrufe
    In Russland gilt Bier bislang als Grundnahrungsmittel und wird steuerlich begünstigt - das hat die Regierung nun geändert, um die Verkäufe zu bremsen und die Alkoholsucht zu bekämpfen. Ob das etwas nutzt, ist umstritten, schließlich ist Bier bei den Russen zwar beliebter als Wodka - doch selbst den gibt es schon für umgerechnet vier Euro pro Liter zu kaufen.