Guineer in New York geschockt über Strauss-Kahn-Vorfall

74 Aufrufe
Die Gemeinschaft der Guineer, die in New York eine neue Heimat gefunden haben, ist geschockt über die Vergewaltigungsvorwürfe einer Guineerin gegen den ehemaligen IWF-Chef Dominique Strauss-Kahn. Viele sind vor der Gewalt in ihrem Heimatland geflohen und fürchten sich jetzt in den USA vor ebensolchen Übergriffen.