Advertising Console

    Lesbische Französinnen kämpfen für Recht auf Adoption

    Erneut posten
    132 Aufrufe
    Lesbische Frauen, die eine Familie gründen wollen, haben es in Frankreich schwer: Künstliche Befruchtung ist Frauen in gleichgeschlechtlichen Beziehungen verboten. Viele suchen deshalb Hilfe in Befruchtungskliniken in Belgien, wo sie mit Hilfe von Spendersamen ein Kind zeugen können. Erfüllt sich der Kinderwunsch, stehen die betroffenen Frauen in ihrer Heimat vor einem neuen Problem: Lesbische Frauen dürfen das Kind ihrer Partnerin nicht adoptieren. Das Problem beschäftigt nun den Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte. AFPTV hat zwei lesbische Mütter besucht, die für ihre Rechte kämpfen.