Advertising Console

    Faschingdienstag 2011 in Waidhofen/Ybbs

    Erneut posten
    Sabine Sieberer

    von Sabine Sieberer

    3
    168 Aufrufe
    Waidhofen / Ybbs ist eine traditionelle Stadt für Faschingsbräuche. Bereits 1955 (noch in der russischen Besatzungszeit) gab es den 1. Faschingszug. Viele Jahre standen große Umzüge auf dem Programm. Unter Bürgermeister Vetter wurde der Faschingdienstag ein fröhlicher Tag in Waidhofen/Ybbs. Unter seinem Nachfolger Sobotka wurde der närrische Faschingsdienstag weiter ausgelassen gefeiert. Erst in den letzten Jahren verblasste das Geschehen zusehends. Heute sind am Nachmittag des Faschingdienstag sehr viele Geschäfte geschlossen, die Strassen und Gassen wirken wie "leergefegt". Deshalb ist es eine Freude, wenn die Jugend wieder daran erinnert wird, dass man am Faschingdienstag durchaus auch fröhlich sein soll. Der kleine Film zeigt die Schüler der Volksschule Waidhofen bei dem Versuch, ins Rathaus der Stadt etwas Stimmung zu bringen. Ob es gelungen ist, sollte jeder für sich entscheiden. Den Kindern und ihren Lehrerinnen sei gedankt, eine schöne Tradition etwas wiederbelebt zu haben.