Advertising Console

    Dr.Masaru Emoto - 2009 in Österreich (Eisenstadt) Teil 2

    Erneut posten
    Markus Wolf

    von Markus Wolf

    10
    393 Aufrufe
    2009 in Österreich (Eisenstadt) Veranstaltet von www.prana.at Besten Dank auf diesem Wege . Dr. Masaru Emoto graduierte an der Universität von Yokohama im Fachbereich Sozialwissenschaften mit dem Schwerpunkt Internationale Beziehungen. Die Open International University verlieh ihm 1992 den Doktortitel in Alternativer Medizin.Im Austausch mit amerikanischen Kollegen erfuhr er von dem in den USA entwickelten Microcluster Wasser und der Technologie der Magnetfeldresonanz-Analyse. In seiner Tokioer Praxis untersuchte er daraufhin jahrelang Patientendaten auf Gemeinsamkeiten bzgl. Krankheitsbild und Therapieverlauf. Die Tatsache, dass der menschliche Körper zu siebzig Prozent aus Wasser besteht zugrunde gelegt, führten seine weitergehende Überlegungen zu der Erkenntnis, dass somit ein Verstehen der Eigenschaften des Wassers (vorrangig des Bindungs-verhaltens sowie der Speicherkapazität der Wassermoleküle in Bezug auf Energien) und eine gezielte Einwirkung darauf der kürzestmögliche Heilungsweg sein müsste. Seitdem gilt sein ganzes Streben dem Ergründen des wahren Wesens des Wassers - jenseits von chemischen Analysen und Nutzungsstrategien... Und dies in einer für jeden nachvollziehbaren Deutlichkeit. Seine Arbeit ist in den letzten Jahren weltweit auf großes Interesse gestoßen und Masaru Emoto erfuhr international Anerkennung in allen Schichten; vom ganz normalen Menschen bis hin zu universitären Kreisen veränderte Masaru Emoto unser Verständnis vom Wasser. Dr. Masaru Emoto - Kinderbuch Emoto Peace Project Das Emoto Peace Project will die Kinder dieser Welt in einer fröhlichen und zugleich unterhaltsamen Art ansprechen. Es hat das Ziel, Kindern einen Zugang zu der inneren Welt des Wassers zu ermöglichen - um in ihnen das Verständnis für eine friedliche und harmonische Koexistenz allen Lebens zu erwecken. Der Link zum kostenlosen download des Kinderbuches http:www.prana.atigatex.dtx?tid=5133&f=main&portal=prana2