Advertising Console

    Biologische Krebstherapie - Lokale Hyperthermie - ...

    Erneut posten
    Stephan Petrowitsch

    von Stephan Petrowitsch

    11
    134 Aufrufe
    Dr. Weber spricht für die Naturheilkunde Tagesklinik AG in Marburg, die sich die Aufgabe gestellt hat, wissenschaftliche Studien zu Naturheilverfahren durchzuführen, Öffentlichkeitsarbeit zu machen und chronisch kranke Patienten zu behandeln. 38 % der Menschen leiden irgendwann unter einer Tumorerkrankung. Was ist eigentlich eine Krebserkrankung? Die Schulmedizin spricht von einer genetischen Veränderung der Zellen. Diese Veränderung ist nach Prof. Tallberg in den Energiezentren der Zellen, den Mitochondrien, was zu unkontrolliertem Wachstum führe. Dr. Weber nennt 5 Hauptbelastungsgruppen, die zu einer Tumorerkrankung führen: * Psychische Belastungen und Traumata (Diagnose über Persönlichkeitsinformatik, Therapie u.a. mit klassischen homöopathischen Einzelmitteln) * Störfelder (Herde, Zahnherde); Dr. Weber nennt typische Belastungen für Patienten mit Prostata- oder Brustkrebs * Clark-Toxine (Parasiten) * Chemische und Schwermetallbelastungen (Therapie u.a. mit Hochdosis-Vitamin-C-Gaben oder hohen Selen-Gaben); Mangelzustände als Folge, die mit hochdosierten Nahrungszusätzen ausgeglichen werden * Geopathische Belastungen (z.B. Wasseradern) Nach der Ursache von Tumoren wird in der Naturheilkunde Tagesklinik AG z.B. mit Hilfe der Elektroakupunktur nach Voll gesucht. Mit Hilfe von Stromtherapie (Galvanotherapie, der BET -Therapie - Biologischen Elektro-Tumortherapie - oder ECT-Therapie) werden Tumorzellen zerstört. Dr. Weber stellt Grenzen und Möglichkeiten vor, und zeigt Patientenbeispiele auf. Diesen und viele weitere interessante Vorträge finden Sie unter http://www.dvd-wissen.com