Advertising Console

    Ein ganzheitlich-naturheilkundliches ...

    Erneut posten
    Stephan Petrowitsch

    von Stephan Petrowitsch

    11
    133 Aufrufe
    Die Medizin kennt Tausende von Diagnosen, letztendlich geht es jedoch immer um Stress im Körper oder der Psyche. Materialtests prüfen, ob Material flexibel ist - so hält es auch Belastungen stand. Ähnliches gilt für den Menschen und seinen Gesundheitszustand: Flexilität mündet in Gesundheit, Starrheit in Krankheit. Das Wort "Stress" ist ein Überbegriff für die genaue Situationsbeschreibung, das genaue Problem, und verhindert damit die Lösung. Bei Stress befinden sich Menschen in der Zange zwischen Realität des Lebens und ihren Bewältigungsstrategien - das wesentliche ist also nicht die äußere Situation, sondern der innere Stress. Leicht resultiert hieraus eine Opferhaltung. Der andere typische Stressauslöser ist die "Multitasking"-Situation, in der man meint, vieles gleichzeitig erledigen zu müssen. Stress bedeutet, dass die Organe unseres Körpers nicht in dem natürlichen Rhythmus von Anspannung und Entspannung funktionieren, das Spiel von Sympathicus und Parasympathicus ist gestört, so dass eine Daueranspannung stattfindet. Sabine Gapp-Bauss spricht über das Zusammenspiel Körper - Seele - Geist im Stressgeschehen, und was passiert, wenn Menschen frühkindlich traumatisiert wurden, körperlich sichtbare Symptome von Dauerstress und typische Stressprobleme. Menschen mit Stress nehmen die äußeren Anforderungen als größer wahr als ihre eigene Kompetenz, diese zu bewältigen. Sabine Gapp-Bauss nennt innerliche (körperliche, geistige und seelische) sowie äußerliche (Beziehungen, Ereignisse, Tagesplanung und äußere Ordnung) Abfragebereiche, Handlungsstrategien, um Stress zu minimieren, und stellt ein Notprogramm in 3 Schritten bei akutem Stress vor. Diesen und viele weitere interessante Vorträge erhalten Sie bei: http://www.dvd-wissen.com