Musée Magritte Museum in Brussels - DEUTSCH

Brussels Tourism
21
323 vues
  • Infos
  • Exporter
  • Ajouter à
René Magritte (1898 1967), der Surrealist , hat in Brüssel die meiste Zeit seines Lebens verbracht, hier entstanden die Bilder, die ihm Weltruhm eintragen sollten.

Die Königlichen Museen für Schöne Künste besitzen zwar die größte Magritte-Sammlung der Welt. Doch die Idee eines eigenen Hauses für das Werk des wohl berühmtesten Malers Belgiens konnte erst jetzt realisiert werden. Ein Prachtbau aus dem späten 18. Jahrhundert an exklusiver Stelle, im Schatten des Königspalastes, schien der angemessene Ort zu sein, die Arbeiten dieses Künstlers im rechten Licht zu präsentieren.

Was hätte Magritte zu diesem Ort gesagt? Wahrscheinlich würde der Künstler, der sich zeit seines Lebens hinter der Fassade eines Biedermannes versteckte und der lange um den Erfolg kämpfen musste, nur überrascht seinen Bowler heben und hinunter in die Altstadt spazieren, um in eine der (zum Teil heute noch betriebenen) Kneipen einzukehren, wo er sich mit seinen Künstlerfreunden stets traf.

http://www.brusselsinternational.be/

0 commentaire