Bildungspolitik in Niedersachsen

310 Aufrufe
  • Informationen
  • Export
  • Hinzufügen zu
Bildungspolitik in Niedersachsen - Zwischenbilanz mit Ausblick

Elisabeth Heister-Neumann
Kultusministerin des Landes Niedersachsen
am 10. Februar 2009 auf der didacta - die Bildungsmesse in Hannover im "forum bildung"

Auf der Agenda der Landesregierung steht die Reform von Schule und Unterricht ganz oben. In den letzten sechs Jahren hat man viel verändert und es wurde viel erreicht. Wo werden jetzt die Arbeitsschwerpunkte gelegt? Mit welchen Projekten und welcher Förderung können die Schulen rechnen? Was sind die Konsequenzen aus Schulinspektion und Leistungsvergleichen? Wie soll das achtjährige Gymnasium schülergerechter gestaltet werden? Mit einem Grundsatzbeitrag zum Stand der laufenden Bildungsreformen in Niedersachsen und den weiteren Perspektiven des Reformprozesses eröffnet Kultusministerin Heister-Neumann das diesjährige "forum bildung".

0 Kommentare