Advertising Console

    Qhapaq Ñan, Die Große Straße der Inca

    Reposter
    Laurent Granier

    par Laurent Granier

    11
    1 154 vues
    6000 Kilometer durch die Anden
    Von Laurent Granier und Megan Son

    Zum ersten Mal komplett begangen Während seiner größten Ausdehnung bedeckte das Inkareich eine riesige Region zwischen Südkolumbien und Zentralargentinien und Chile, einschließlich der Länder Ekuador, Peru und Bolivien. Die Qhapaq Ñan - "Andine Hauptstraße" - bildete die Hauptverbindung in Nord-Süd-Richtung und ermöglichte die politische und ökonomische Kontrolle des Inkareiches. Sie wurde mit detaillierten Kenntnissen erbaut und erstreckte sich über mehr als 6000 Kilometer; vergleichbar ist sie mit der Seidenstraße in Asien. Dieses wertvolle archäologische Erbe ist heute immer noch vorhanden, obwohl es sich am Rande des Verschwindens befindet. Wegen dieser drängenden Notsituation entschieden wir uns, diese außergewöhnliche Straße, die zu verschwinden droht, zu Fuß zu erwandern. Unsere Expedition will diesen "schlafenden Riesen" zum ersten Mal einem Publikum vorstellen und dabei auch die damit verbundenen anderen Themen erhellen. Die berühmte "Inkastraße", die das Heilige Tal von Cusco und Machu Picchu verbindet, ist nur ein winziger Teil eines gigantischen Netzwerkes inkaischer Straßen...

    www.qhapaq-nan.com