Damit Fiffi nicht vor die Hunde geht!

430 Aufrufe
  • Informationen
  • Export
  • Hinzufügen zu
Etwa 13 Millionen Hunde und Katzen leben in Deutschland. Herrchen und Frauchen lassen sich ihre Tierliebe einiges kosten: Zum Teil geben Hundehalter für das Wohl ihres besten Freundes mehr als 500 Euro im Jahr aus. Tierarztbesuche sind einer der größten Kostenfaktoren. Und diese werden in Zukunft noch teurer: Anfang Juli hat die Bundesregierung die Gebührensätze für Veterinäre um 12 % angehoben. Bei häufigen Tierarztbesuchen gerät da manch Tierbesitzer schnell an seine finanziellen Grenzen. Tierkrankenversicherungen können helfen die Kosten für Hunde- und Katzenhalter zu senken.

0 Kommentare