Advertising Console

    MAINZ Teil 5

    Erneut posten
    689 Aufrufe
    Die beiden sexy Clowns nehmen Buschka in Beschlag, und schlendern mit ihm durch die junge Mainzer Karnevalsnacht. Sie singen und tanzen, und drücken dem Ausnahmereporter eine rote Pappnase auf, die sie hin und wieder zärtlich zurechtrücken. Als sie einen unschuldigen kleinen Hund mit Alkohol "bestäuben", hört für Buschka allerdings der Spaß auf. Die spaßigen Chicks sehen ein, daß sie eine Grenze überschritten haben. Nochmal ganz wichtig hier an dieser Stelle: Kinder, don´t try this at home! Das Trio zieht weiter, und trifft u.a. auf den "Kleinen Hunger". Als Buschka von einer der Clownsbienen erfährt, daß sie als Zahntechnikerin arbeitet, driftet er für einen Moment in den Boulevard ab: er verlangt nach fiesen Geschichten aus der Zahnarztpraxis. Und er fällt und fällt... ...schamlos bietet er jungen Narren in einer langen Warteschlange an, ihnen nach dem Probieren einer Enthaarungscreme Karten auszuhändigen. Schäbig. Dann findet er wieder zurück in den seriösen Journalismus: er begleitet die "Eppler Sambahasen" beim Einzug in "Das Zelt", und gratuliert den Mitgliedern der Show- & Brass-Kapelle "Rheingold Mainz" zum 30. Geburtstag. Buschka zieht es wieder in die unbekannten, wilden Vororts-Gefilde von Mainz. Im Bürgerhaus zu Hechtsheim spricht er mit dem Chef der "Hechtsheimer Dragoner Garde 1958 e.V.", die geschichtlich auf österreichische Truppen zurückgehen, die bis 1866 in der damaligen "Bundesfestung Mainz" stationiert waren, sowie auf die "Erzherzog-Josef-Dragoner", die 1793 in Hechtsheim gegen die Franzosen gekämpft haben. Stargast auf deren Karnevals-Sitzung ist die Büttenrednerin Beate Dietz, die ihr 25-jähriges Bühnenjubiläum feiert. Ein kleiner Teil ihres Auftritts ist in dieser Folge zu sehen.