Advertising Console

    Ruslan Kotsaba Gericht 22. 01. 2016 Коцаба суд нем субтитры

    Репост
    Свободный Человек

    Свободный Человек

    1
    67 просмотров
    Ich danke allen, die mich unterstützt haben und mir Fragen zusandten, die ich beantworte.

    Und wie Sie sehen.. Ich erinnere mich schon gar nicht mehr daran, was ich im vergangenen Jahr gesagt habe.

    Genau am 18. Januar war es ein Jahr her ist, dass ich meine Videobotschaft an den Präsidenten sandte,

    in der ich ihn bat, mir keine Einberufungsbefehl zuzusenden.

    Sie können sich davon überzeugen, wenn Sie meine Videobotschaft ansehen

    kann ich mich ja irren, weil ich mich nicht mehr daran erinnere, aber falls doch, sagte ich in der Botschaft damals, dass das Antikorruptionsbüro seine Arbeit nicht aufnähme,

    dass das Alles nur Augenwischerei sei und das Antikorruptionsbüro nur geschaffen würde, um seine Verwandten (des Präsidenten) dort zu beschäftigen.

    Der Minister für Informationspolitik, Juri Stez, würde die Arbeit nicht aufnehmen. Er würde nur die Zensur einführen.

    und sogar Repressalien im Internet einführen, so sah ich das

    und ist es mir wirklich unangenehm, dass ich so prophetisch war, das verstehen Sie wahrscheinlich

    und selbst wenn Sie nichts darüber sagen können, weil …Ich stehe unter Bewachung, ich sitze in einem Käfig, wie sie sehen

    Aber Sie sind in Freiheit, Sie können nicht sagen was Sie denken

    Aber einerlei, ich wünsche Ihnen eine gutes Neues Jahr und Gott mögen Ihnen keine Feiertage, kein Neujahr und keinen Heiligen Abend, geben,

    die Sie nicht im Familienkreis verbringen können, so wie ich. Ich musste die Feiertage in einer Gefängniszelle verbringen. Das ist das Wichtigste,

    jeder Journalist, der heute das Wort gegen die Machthaber erhebt, kann hinter Schloss und Riegel kommen

    Danke

    Verehrtes Gericht wir bitten um eine Pause. Wir müssen uns beraten

    und ich beantrage, dass die Staatsanwaltschaft alle Anforderungen des Gesetzgebers erfüllt.

    Durch den Wechsel in der Besetzung des Gerichts haben sie schon zweimal Prozessteilnehmer respektlos übergangen,

    ich bitte Sie außerdem sehr, mindestens zweiwöchentlich Anhörungen durchzuführen

    (die Briefe) Zur Unterstützung meiner Antikriegspositionen und weil ich für den Frieden und für eine christliche Gesinnung bin

    Nur ist es seltsam, dass aus der Ukraine niemand schreibt, aber wenn Sie berücksichtigen, dass die Gesellschaft gelähmt ist vor Angst

    Fürchte ich sogar... Nun sehen Sie was geschieht. Ich bin im Gefängnis und Sie sind wenigstens in Freiheit, das ist doch schon mal gut