"Sultan" Erdogan will türkischer Präsident werden

Probieren Sie unseren neuen Player aus
9 Aufrufe
  • Informationen
  • Export
  • Hinzufügen zu
Der türkische Ministerpräsident Recep Tayyip Erdogan will nach elf Jahren an der Macht der erste direkt gewählte Präsident seines Landes werden. Die Regierungspartei AKP nominierte den 60-Jährigen in Ankara. Laut Umfragen hat "Sultan" Erdogan gute Aussichten, bereits im ersten Wahlgang am 10. August mehr als 50 Prozent der Stimmen zu erhalten. Medienspekulationen zufolge könnte er sein Amt mit dem bisherigen Staatschef Abdullah Gül tauschen.

0 Kommentare