Advertising Console

    Fährunglück in Südkorea: Kaum Hoffnung für Vermisste

    Erneut posten
    256 598 Aufrufe
    Geplant war ein fröhlicher Schulausflug auf Südkoreas beliebte Urlaubsinsel Jeju, am Ende steht eine Tragödie: Nach dem Sinken einer Fähre mit 475 Menschen an Bord werden noch immer fast 300 Menschen vermisst - viele davon Schüler. Die Rettungskräfte befürchten, dass es nur wenig Hoffnung für die im Schiff Eingeschlossenen gibt.