Advertising Console

    Pakistan: Amputierte Soldaten geben Anti-Taliban-Kampf nicht auf

    Erneut posten
    145 465 Aufrufe
    Im Kampf gegen die Taliban haben viele pakistanische Soldaten Arme oder Beine verloren; hunderte von ihnen besuchen ein Reha-Zentrum in der Stadt Rawalpindi. Anders als sonst in der Gesellschaft gilt ihre Behinderung aber nicht als traumatischer Verlust, vielmehr werden die Versehrten als Helden verehrt. Und so wollen sie das Kriegshandwerk trotz ihrer Amputationen nicht aufgeben, sondern weiter in der Armee dienen.