Advertising Console

    Wähler in Afghanistan trotzen den Taliban

    Erneut posten
    179 Aufrufe
    Den Drohungen der Islamisten zum Trotz haben sich die Afghanen rege an der historischen Präsidentschaftswahl beteiligt. In der ehemaligen Taliban-Hochburg Kandahar strömten die Wähler ebenso zahlreich zu den Urnen wie in anderen Städten des Landes. Gelingt der Machtwechsel vom scheidenden Präsidenten Hamid Karsai zu seinem Nachfolger, ist es der erste Übergang von einer demokratisch legitimierten Staatsführung zu einer anderen.