Advertising Console

    Dnipropetrowsk - Industriemetropole im Umbruch | Made in Germany

    Erneut posten
    DW (Deutsch)

    von DW (Deutsch)

    982
    13 Aufrufe
    Die Millionenstadt ist mit Industrie und Handel reich geworden und gehört in der Ukraine zu den Städten mit den höchsten Pro-Kopf-Einkommen. Maßgeblich beteiligt am Aufbau der Wirtschaft waren bislang kleine und mittelständische Unternehmer, die vor dem Hintergrund der Krim-Krise zunehmend in Schwierigkeiten geraten. Die Kunden ziehen ihre Aufträge wegen der unsicheren Lage in der Ukraine zurück.

    So erging es auch zwei kleinen Betrieben in einem Industriegebiet von Dnipropetrowsk. Der eine, ein Hersteller von Plastikflaschen und Plexiglasplatten, hat die Produktion ganz eingestellt und seine 130 Mitarbeiter erst einmal nach Hause geschickt. Beim anderen, ein Kabelhersteller mit 300 Angestellten, sind die Aufträge um 60 Prozent zurückgegangen.

    Karl Harenbrock über die Folgen der Krim-Krise für ukrainische Unternehmen.

    Mehr: http://www.dw.de/made-in-germany-das-wirtschaftsmagazin-2014-04-01/e-17490503-9800