Audi in Genf: Drei Weltpremieren und ein ganz besonderes Showcar

Probieren Sie unseren neuen Player aus
UP24TV

von UP24TV

29
4 Aufrufe
  • Informationen
  • Export
  • Hinzufügen zu
Nicht kleckern, sondern mit neuen Modellen klotzen lautete auf dem diesjährigen Genfer Autosalon das Motto von Audi. Die Ingolstädter präsentierten gleich drei Weltpremieren - darunter die dritte Generation der Sportwagenlegende TT und deren noch sportlicherem Ableger TTS. Darüber hinaus feierte die Premiummarke mit dem Audi S1 und dem S1 Sportback die Rückkehr der Top-Modelle seiner kompakten A1-Baureihe und auch das Audi S3 Cabriolet zeigte sich erstmals in den Öffentlichkeit. Ein besonderes Schmankerl hatte sich Audi für seine Presse-Konferenz aufgehoben - mit dem TT quattro sport concept die Präsentation eines ganz besonderen Showcars. „Mit diesem TT wollen wir demonstrieren, was mit der Technik des neuen TT möglich ist, wenn man sie noch weiter zuspitzt", erklärte Prof. Dr. Ulrich Hackenberg, Vorstand Technische Entwicklung. „Dieses Auto zielt auf den Einsatz auf der Piste ab - eine extreme Fahrmaschine für unsere Motorsport-begeisterten Kunden."

0 Kommentare