Cloudserver für jedermann - ein Weg zu mehr Sicherheit? | Made in Germany

Probieren Sie unseren neuen Player aus
DW (Deutsch)
320
8 Aufrufe
  • Informationen
  • Export
  • Hinzufügen zu
Cloud Computing ist für Cyber-Kriminelle praktisch: Mit dem richtigen digitalen Schlüssel erhalten sie auf einen Schlag Zugang zu Millionen von Anwenderprofilen. Ein Start-up aus Hamburg meint, ein Gegenmittel gefunden zu haben: Einen mobilen Server, den angeblich auch Durchschnitts-Anwender bedienen können.

Dezentrale Daten-Infrastruktur soll Cyber-Angreifern das Leben erschweren. In der gegenwärtigen Netzwelt können auf einen Schlag viele Nutzerdaten gestohlen werden. Kleine dezentrale Cloud-Server würden nur einen Bruchteil dieser Daten liefern und dafür lohnt sich ein Hacker-Angriff oft nicht, meint Firmengründer Ali Jelveh. Mit seiner Firma Protonet will Jelveh anderen Unternehmen, die für eine eigene IT-Abteilung zu klein sind, zur eigenen Cloud-Lösung verhelfen. Er hat einen Server auf den Markt gebracht, der mit Anwendungen wie Videotelefonie oder einem internen sozialen Netzwerk für Firmenmitarbeiter und Kunden unabhängig macht von Google, Facebook & Co. Vor flächendeckendem Datenklau sind die Unternehmen so geschützt, doch Frank Drescher hat herausgefunden: absolute Sicherheit gibt es nicht.

Mehr: http://www.dw.de/made-in-germany-das-wirtschaftsmagazin-2014-02-11/e-17377693-9800

0 Kommentare