Advertising Console

    Skandal bei Mandelas Erben: Zumas Privatresidenz in der Kritik

    Erneut posten
    79 Aufrufe
    Bei den Wahlen in Südafrika steht für Präsident Jacob Zuma und seine Regierungspartei ANC viel auf dem Spiel: Zuma macht gegen Korruption, Armut und Ungleichheit mobil - doch seine Privatresidenz hat er auf Staatskosten für rund 14 Millionen Euro umbauen lassen. Die politischen Erben von Nelson Mandela, die der südafrikanische Nationalheld auch in seinem gerade eröffneten Testament reichlich bedachte, haben nun ein Imageproblem.