Auf großer Tour durch NRW

joerg50679
3
12 Aufrufe
  • Informationen
  • Export
  • Hinzufügen zu
Die DB Regio NRW hat für bestimmte Strecken das sogenannte kostenlose Probefahrtticket raus gebracht, da dachte ich mir, ich versuche es mal und bestelle mir so ein Probefahrticket, oder auch zwei, und prompt hatte ich schon zwei.
Mit meinen ersten Probefahrtticket bin ich also mit dem Regionalexpress von Köln nach Dortmund gefahren. Mein erster Weg führte mich zum Uni-Campus in Dortmund, wo auch die H-Bahn fährt, doch da war die Enttäuschung groß, Probebetrieb auf der H-Bahn und Bahnersatz auf der H-Bahn. Also bin ich die Strecke der H-Bahn zu Fuß abgegangen und habe die H-Bahn an verschiedenen Stellen beim Probebetrieb gefilmt, bin dann noch eine Runde mit dem Bahnersatz mit gefahren, irgend wann Mittag essen gegangen, und wo ich wieder komme, fährt die H-Bahn. Dann bin ich mal eine Strecke Auf und Ab mit gefahren. Die H-Bahn ist eine vollautomatische Bahn im Uni-Campus Dortmund, die leider nur Montag bis Freitag fährt, also Samstag, Sonntag und Feiertag Ruhetag hat. Diese gleiche H-Bahn fährt auch in Düsseldorf Flughafen.
Zum Schluß habe ich noch einen ausgiebigen Bummel durch die Innenstadt von Dortmund gemacht. Hier habe ich den Stadtgarten mit den Brunnen besucht, ein Taubenhotel besichtigt, etwas an einen Geschicklichkeitsspiel gespielt, das Denkmal des Bierkutschers gesehen. Durch die Innenstadt ging es wieder zurück zum Bahnhof, wo ich an einen Brunnen gespielt habe.
Was die Nashörner in Dortmund bedeuten sollen, keine Ahnung, vielleicht weiß es ein Anderer.
Und natürlich muss in Dortmund auch das berühmte U der Dortmunder Aktion Union Brauerei gefilmt werden.
Meine zweite Reise führte mich nach Bochum, wie durch ein Wunder lag im Infocenter im Bahnhof ein kostenloser Reiseführer Bochum aus. Im Reiseführer bin ich auf den Brückenpark aufmerksam geworden, also führte mich mein Weg in den Brückenpark von Bochum, wo noch alten Religten des Bergbaues zu sehen sind..
Zum Schluss war ich noch in der Innenstadt von Bochum, da gab es eine sehr schöne Lichtzeichenanlagen zu sehen.

0 Kommentare