Advertising Console

    Das globale Objekt - der Monobloc | Global 3000

    Erneut posten
    DW (Deutsch)

    von DW (Deutsch)

    619
    32 Aufrufe
    Jeder kennt den Stuhl aus Plastik und fast jeder hat schon einmal auf einem Monobloc gesessen. Er hat zwar ein unverkennbares Design, aber niemand kennt seinen Designer - über Herkunft und Verbreitung kursieren unterschiedlichste Geschichten. Seit den 70ern wird der Stuhl auf der ganzen Welt produziert.
    Mehr als eine Milliarde Exemplare soll es inzwischen weltweit geben. Der Hamburger Henning Wötzel-Herber sammelt Fotos, Filme und Geschichten rund um den Monobloc auf seiner Website www.plasticchair.org. Der meist weiße Plastikstuhl ist aus mehreren Gründen überall auf der Welt beliebt: Er wird schnell und billig in einem Gang aus Kunststoff gepresst, sein Design ist nicht patentrechtlich geschützt, er ist stabil, abwaschbar, wetterfest und stapelbar. Wötzel-Herbers Fundstücke rund um den Stuhl kommen aus nordamerikanischen Vorgärten, afrikanischen Cafes oder von thailändischen Stränden. Für ihn ist der Monobloc DAS globale Objekt.