Gut sehen auch ohn Brille

Pratiks Deutsch
2
42 Aufrufe
  • Informationen
  • Export
  • Hinzufügen zu
Was tun, wenn Sie unter Kurz- oder Langsichtigkeit oder einer anderen Sehschwäche leiden und Ihre Brille vergessen haben? Was können Sie tun, um trotzdem sehen zu können? Nun, das ist ganz einfach! Sie müssen durch ein sehr kleines Loch hindurchschauen. Schauen Sie durch das kleine Loch und Sie sehen schon besser, ob der Gegenstand nun nah bei Ihnen oder weit weg ist. Ihre Sehfähigkeit wird dadurch nicht besser, aber dieser Trick ist eine einfache und wirksame Übergangslösung. Wie funktioniert das Ganze?
Die Erklärung kommt aus der Physik. Nehmen wir das Beispiel eines Fotoapparates: Hier können wir mithilfe der Blende den Lichteinfall regulieren. Je kleiner die Blende eingestellt ist, desto größer ist die Sichttiefe, desto schärfer ist das Bild. Das ist so, als würde die Blende wie ein Filter funktionieren, der die äußeren Lichtstrahlen abhält und nur die direktesten durchlässt. Die äußeren Lichtstrahlen verursachen die visuelle Unschärfe. Bei Ihren Augen funktioniert das ganz genau so: Im Zentrum Ihres Sichtfeldes können Sie scharf sehen, im Rand unscharf. Schauen Sie durch ein kleines Loch, das dann wie eine Blende funktioniert, ist der einfallende Lichtstrahl viel fokussierter und die unscharfen Sichtfelder verringern sich.

0 Kommentare