Proteste - die Jugend der Welt geht auf die Straße | Global 3000

Probieren Sie unseren neuen Player aus
DW (Deutsch)
322
11 Aufrufe
  • Informationen
  • Export
  • Hinzufügen zu
Im Nahen Osten, Spanien oder Brasilien steht die am besten ausgebildete Generation der Geschichte buchstäblich auf der Straße. Die Jugendarbeitslosigkeit in Europa liegt im Durchschnitt bei knapp 24%. Die Finanzkrise hat die Staatskassen leergefegt, zurück bleibt das Gefühl, es werde nur den Banken geholfen und die Reichen geschont, während für die Ärmsten der Gesellschaft nichts mehr übrig bleibt. Inspiriert vom Arabischen Frühling entwickelte sich in den USA die "Occupy"-Bewegung. Ihr Beiname, die "99 Prozent" ist eine Anspielung auf das steile Einkommensgefälle in den USA. Weiter lesen unter: http://www.dw.de/programm/global-3000/s-11486-9800

0 Kommentare