Rassismus in Marokko: Schwarze fürchten Angriffe

Try Our New Player
34 views
  • About
  • Export
  • Add to
Mitte August wird ein Senegalese am zentralen Busbahnhof der marokkanischen Hauptstadt Rabat erstochen. Viele sehen in dem Verbrechen ein Zeichen für den wachsenden Rassismus in dem nordafrikanischen Land. Schwarze Einwanderer fühlen sich bedroht. Ihre Lage verschärft sich zusehends.

0 comments