Klopp: "Zeichen dafür, dass keiner mehr anrufen muss"

131 Aufrufe
  • Informationen
  • Export
  • Hinzufügen zu
Borussia Dortmund hat vor dem Bundesligaspiel gegen den VfB Stuttgart für eine überraschende Nachricht gesorgt. Der Klub verlängerte den Vertrag von Erfolgstrainer Jürgen Klopp um zwei Jahre bis zum 30. Juni 2018. Auch die Kontrakte mit den Klopp-Assistenten Zeljko Buvac und Peter Krawietz wurden verlängert.
O-Ton 1 Hans Joachim Watzke, Geschäftsführer Borussia Dortmund

- "Irgendjemand hat mal gesagt, dass das, was zusammengehört, Menschen nicht trennen sollen. Daraus die Ableitung zu treffen, war die Aufgabe von Michael, Jürgen und mir. Ich glaube, dass das für alle Borussen eine großartige Nachricht ist."


O-Ton 2 und 3 Jürgen Klopp, Trainer Borussia Dortmund

- "Es ist ein Zeichen, als das wollen wir es auch verstehen. Ein Zeichen dafür, dass man in den nächsten Jahren - falls in den vergangenen Jahren mal jemand angerufen hat - das bis 2018 keiner mehr tun muss."

- "Borussia Dortmund ist unser Verein geworden - defenitiv. Wenn man sich heute vorstellt, dass es, wenn der Vertrag...

0 Kommentare