Schliefenanlagen sind tierschutzgerecht

Probieren Sie unseren neuen Player aus
Presseportal Videos
13
53 Aufrufe
  • Informationen
  • Export
  • Hinzufügen zu
Für die Baujagd auf Füchse oder Dachse muss zunächst die jagdliche Brauchbarkeit von Hunden getestet werden. Und das ist wichtig: Der Hund lernt dabei, dass er Abstand vom Fuchs halten muss, um sich und das Tier nicht zu gefährden. Durch die Arbeit am lebenden Tier lassen sich aggressive oder ängstliche Hunde frühzeitig erkennen. In der sogenannten Schliefenanlage findet die Ausbildung mit handzahmen Füchsen statt. Dort werden die Verhältnisse eines Fuchsbaus simuliert.

0 Kommentare