Advertising Console

    Schulweg mit Armee-Eskorte für Kinder im Westjordanland

    Erneut posten
    34 Aufrufe
    Auf ihrem Weg zur Schule bekommen die Schüler aus einem Dorf im südlichen Westjordanland Geleitschutz von der israelischen Armee. Grund sind Übergriffe militanter jüdischer Siedler, die die Kinder zu einem zweistündigen Umweg gezwungen hatten. Allerdings bleibt die Eskorte häufig aus, sodass die jungen Palästinenser an zwei von drei Tagen zu spät zum Unterricht kommen.