DAX Check: "8.900er-Marke könnte bald angetestet werden"

Probieren Sie unseren neuen Player aus
4 Aufrufe
  • Informationen
  • Export
  • Hinzufügen zu
Der DAX präsentiert sich am Freitag ohne allzu große Bewegungen, liegt aber weiterhin noch auf recht hohem Niveau. Doch geht es nun abwärts oder weiter nach oben? Das beantwortet uns der Wolkentrader Samir Boyardan (www.wolkentrader.de), der anhand der Ichimoku-Methode auf die Charts blickt.

Weiterhin sieht Boyardan den DAX-Trend vollkommen intakt nach oben gerichtet. Wenn die Marke von 8.530 Punkten nicht unterschritten wird, geht er von einer Ausdehnung des oberen Bereiches aus. "Die Trendbestätigungsmarke für Freitag liegt bei 8.770 Punkten, danach sehe ich das Kursziel bei 8.890. Eventuell wird sogar die 8.900er-Marke angetestet". Grundsätzlich zeigt er sich optimistisch mit einer Tendenz für höhere Hochs. Welche Marken und Widerstände dabei eine wichtige Rolle spielen, das erfahren Sie in diesem "DAX Check".
Investment-Idee: Mini-Future auf DAX (WKN: UA5MEZ, Emittent: UBS)
DAX

0 Kommentare