Let's Play PREY - #03 - Alles auf den Kopf gestellt

Probieren Sie unseren neuen Player aus

Aufgrund unserer Community-Leitlinien wurde dieses Video altersbeschränkt

Deepstar

von Deepstar

34
4 Aufrufe
  • Informationen
  • Export
  • Hinzufügen zu
  • Playlisten
Eigentlich wollte Tommy nur aus seinem Reservat raus, aber auf DIESE Weise dann doch wieder nicht. Denn er wurde kurzerhand genauso mit seinem Großvater sowie seiner Freundin von Außeridischen wegteleportiert und befindet sich nun auf einem Alienschiff. Durch eine Explosion kamen wir allerdings frei und versuchen natürlich zu allererst unseren Großvater sowie unsere Freundin zu retten bevor wir uns überlegen, wie wir eigentlich von diesem Schiff wieder wegkommen sollen. Bevor wir allerdings die Rettungsmission starten können, sollten wir uns aber erst einmal an die neuen Begebenheiten gewöhnnen, denn auf diesem Schiff ist eigentlich nichts so wirklich wie es scheint, Tore die von einer Seite unverdächtig aussehen, führen von der Rückseite zu komplett anderen Orten und wirkliche Richtungsangaben sind gar nicht so wirklich existent, denn oben ist links, unten ist oben und rechts ist hinter einem, oder so ähnlich. Aufjedenfall hilft es hier nicht sich mit Hilfe von Richtungen orientieren zu wollen. Und mit dieser Denkweise müssen wir entsprechend erst einmal zurecht kommen, bevor wir unserem Großvater sowie Jen eine wirkliche Hilfe sein werden. Aber bald scheinen sich unsere Prioritäten vollständig auf Jen zu verschieben, denn als wir bei einem außerirdischen Gerät vorbei kommen, können wir leider nur tatenlos zusehen wie unser Großvater tatsächlich erst aufgespießt und dann in kleine Blutklekse zerquetscht wird. Allerdings haben wir keine wirkliche Zeit für Trauer, wenn auch zu spät, haben wir erneut Kontakt mit jemanden der offenbar an Bord dieses Schiffes einer Art Widerstandsgruppe angehört, die ja auch bereits uns aus der misslichen Lage befreit hat. Bevor wir ihm allerdings irgendwelche Fragen stellen können, verschwindet er bereits wieder. Da wir den Kontakt zu Jen auch erstmal wieder verloren haben, können wir entsprechend nur durch das Portal gehen, was der Unbekannte für uns geöffnet hat. Werden wir auf der anderen Seite was interessantes finden was mehr Licht über diese Invasion bringt oder uns zumindest weiterhin auf der Spur nach Jen hält?

0 Kommentare