Börse Aktuell am Abend

47 Aufrufe
  • Informationen
  • Export
  • Hinzufügen zu
Die Themen des Tages an den weltweiten Handelsplätzen - von uns für Sie kompakt und kompetent aufbereitet. Erfahren Sie die News, die Hintergründe, Zahlen, Daten und Fakten.

Am Hexensabbat schwankte der DAX zwischen Plus und Minus und ging mit leichten Abschlägen aus der Handelswoche. Dem voraus ging in dieser Handelswoche der Anstieg auf neue Rekordstände. Das neue Allzeithoch des DAX liegt nun bei 8.770 Punkten. Verantwortlich dafür war das Handeln der US-Notenbank FED. Auf Wochensicht konnte der DAX 1,95 Prozent zulegen.
RWE kurzt die Dividende drastisch auf nur noch einen Euro - nur noch halb so viel wie letztes Jahr. Die Börse zeigte sich enttäuscht: Gleichwohl bekräftigt RWE seine Gewinnprognose für das laufende Jahr.

Europas größtem Sportartikelhersteller Adidas bläst ein immer schärferer Wind ins Gesicht. Vertriebsprobleme in Russland, Abwertung ausländischer Währungen und die anhaltende Schwäche auf dem Golfmarkt - all das zwingt Adidas erneut die Prognose zu senken. Denn erst Anfang August hatte Adidas seine Umsatzprognose nach unten korrigiert.

Die Steuereinnahmen sind erstmals seit dem Frühjahr 2012 wieder gesunken. Im August ging das Aufkommen um 2,4 Prozent zurück. Ursachen sind auch Einmal- und Sondereffekte bei der Unternehmensbesteuerung sowie höhere Abführungen an die EU. Trotz des Rückschlags liegen die Einnahmen in den ersten acht Monaten mit 2,6 Prozent weiter im Plus und knapp über der Schätzung für das Gesamtjahr.

0 Kommentare