Börse Aktuell am Vormittag

3 Aufrufe
  • Informationen
  • Export
  • Hinzufügen zu
Die Themen des Tages an den weltweiten Handelsplätzen - von uns für Sie kompakt und kompetent aufbereitet. Erfahren Sie die News, die Hintergründe, Zahlen, Daten und Fakten.

Der Donnerstag dürfte ein erfreulicher Börsentag für die Anleger werden. Die US-Notenbank Fed hat überraschenderweise bekanntgegeben, dass sie trotz guter Wirtschaftsdaten vorerst an ihrer lockeren Geldpolitik festhalten will. Die guten Nachrichten haben auch umgehend für ein neues Allzeithoch im DAX gesorgt. Im Moment steht der Index bei 8.744 Punkten.
Der Autozulieferer Continental erwartet sich von sogenannten Roboterautos in den kommenden Jahren einen Umsatzschub. In vier bis fünf Jahren werde der Umsatz aus dem Geschäft mit der Technik, die autonomes Fahren ermöglicht, bei einer Milliarde Euro liegen, sagte Continental-Vorstandschef Elmar Degenhart der Zeitschrift "Auto Motor und Sport". In sieben bis acht Jahren könnten es schon drei Milliarden Euro sein. Derzeit liege der Umsatz in diesem Bereich bei 400 Millionen Euro.

Morphosys beschafft sich mit einer Kapitalerhöhung frisches Geld. 1,5 Millionen neue Aktien sollen das Grundkapital um bis zu 6,3 Prozent wachsen lassen. Das Geld will Morphosys in die Entwicklung neuer Antikörper und anderer Programme sowie in mögliche Übernahmen stecken. Bezugsrechte von Altaktionären sind bei der Privatplatzierung ausgeschlossen.

Die US-Zentralbank hat ihre geldpolitische Wende verschoben. Das Wertpapierkaufprogramm QE3 wird in vollem Umfang fortgesetzt. Die Entscheidung der Währungshüter ist eine kleine Überraschung. Die Federal Reserve kauft somit bis auf weiteres monatlich Hypothekenpapiere für 40 Milliarden US-Dollar und Staatsanleihen für 45 Milliarden US-Dollar. Dem Offenmarktausschuss (FOMC) ist die wirtschaftliche Erholung in den USA noch nicht stabil genug.

0 Kommentare