Kreuzer zur Fink-Entlassung: "Hatte nicht mehr das Vertrauen"

12 Aufrufe
  • Informationen
  • Export
  • Hinzufügen zu
Nach der Entlassung von HSV-Trainer Thorsten Fink äußern sich Sportdirektor Oliver Kreuzer und Vorstandsvorsitzender Carl-Edgar Jarchow zu den Gründen. Er habe einige unglückliche Entscheidungen getroffen, weshalb man ihm den sportlichen "Turnaround" nicht mehr zugetraut habe.
O-Töne 1 2, Carl Edgar Jachow, Vorstandsvorsitzender Hamburger SV:

- "Uns geht es einzig und alleine um die sportliche Zukunft dieses Vereins"

- "Vor dem Hintergrund der letzten Ereignisse mussten wir zu dieser Entscheidung kommen, zu der wir stehen"

O-Töne 3-7, Oliver Kreuzer, Sportdirektor Hamburger SV

- "Wir haben nicht mehr geglaubt, dass Thorsten mit der Mannschaft den Turnaround schafft"

- "Ich hatte nicht mehr das hundertprozentige Vertrauen in ihn"

- über van der Vaarts Kritik an der Entlassung

- über die Nachfolger-Suche

SID xbe tk

weitere Informationen:

Hamburg (SID) Als Thorsten Fink am Dienstagmorgen seine letzten Worte an die Mannschaft richtete und kurz danach tief enttäuscht vom Verein...

0 Kommentare