Mystischer Drogen-Kaktus lockt Touristen nach Mexiko

413 Aufrufe
  • Informationen
  • Export
  • Hinzufügen zu
In der Einsamkeit der mexikanischen Hochebene ist eine Reisegruppe auf der Suche nach einer besonderen Pflanze: dem Peyote-Kaktus. In seinem Fruchtfleisch ist Mescalin enthalten, das halluzinogene Wirkung hat. Obwohl Ernte und Konsum der Pflanze verboten sind, kommen die Touristen in Scharen.

0 Kommentare