14.08.2013 - Börse Aktuell am Abend

83 Aufrufe
  • Informationen
  • Export
  • Hinzufügen zu
Die Themen des Tages an den weltweiten Handelsplätzen - von uns für Sie kompakt und kompetent aufbereitet. Erfahren Sie die News, die Hintergründe, Zahlen, Daten und Fakten.

Getrieben von guten Konjunkturdaten und einer E.ON-Performance, die gut am Markt ankam, geht der DAX im Plus aus dem Handel. Morgen folgt mit RWE das letzte Mitglied aus dem DAX, das seine Quartalszahlen vorlegt. Zum Handelsende steht der deutsche Leitindex bei 8.415 Punkten und einem Plus von 0,68 Prozent. Der MDAX verlässt die Börse mit 14.772 Punkten und der TecDAX schließt bei 1.030 Punkten.
Heidelberger Druckmaschinen spart sich gesund. Heidel Druck verbessert das operative Ergebnis im ersten Quartal deutlich. Der Nettoverlust wurde halbiert. Für das Gesamtjahr ist das Unternehmen zuversichtlich, wieder die Gewinnzone zu erreichen. Heidelberger Druck hatte im vergangenen Jahr unter anderem die Kapazitäten erheblich reduziert und Personal abgebaut.

Die Deutsche Wohnen hat nach einem starken ersten Halbjahr die Jahresprognose angehoben. Das Ergebnis stieg im Halbjahr auf 50,2 Millionen von 36,9 Millionen Euro. Deutsche Wohnen profitiert von einem verbesserten Ergebnis aus der Wohnungsbewirtschaftung. Auch Pflege und Betreutes Wohnen läuft gut. Funds from Operations klettert dank Zukäufen um 85 Prozent auf 60,6 Millionen Euro. Im Gesamtjahr soll der nachhaltige FFO jetzt um zehn Prozent auf 110 Millionen Euro steigen.

Die Manz AG ist im zweiten Quartal 2013 kräftig gewachsen. Manz erzielt einen Umsatz von 87,9 Millionen Euro - der höchste Quartalsumsatz der Firmengeschichte. Das EBIT beläuft sich auf 5,2 Millionen Euro. Haupttreiber für die erfolgreiche Entwicklung war der wachstumsstarke Geschäftsbereich Display.

0 Kommentare