Advertising Console

    Mexikos Drogenbanden erpressen Flüchtlinge

    Erneut posten
    354 Aufrufe
    Der Chef des berüchtigten mexikanischen Drogenkartells Los Zetas ist festgenommen worden - doch die Bande von "Z-40" besteht weiter und mit ihr die Gewalt. Die von ehemaligen Elitesoldaten gegründete Gruppe schlägt zunehmend Kapital aus zentralamerikanischen Flüchtlingen, die ihr Glück in den USA suchen wollen. Gegen Geld sollen auch sie morden und erpressen.