DAX: 8.500 zum Jahresende mit Tiefpunkten bis 7.700

Probieren Sie unseren neuen Player aus
9 Aufrufe
  • Informationen
  • Export
  • Hinzufügen zu
"Der Markt wird weiter volatil bleiben, aber in einer positiven Grundstimmung", so Anouch Wilhelms, Zertifikateexperte bei der Commerzbank. Die Analysten der Commerzbank haben ihre Prognose bei 8.500 Punkten zum Jahresende belassen, gehen aber auch von weiteren Korrekturen aus bis zu 7.700 Punkten in dieser Zeit.

Negative belastende Faktoren für den Deutschen Leitindex sieht das Analystenteam, so Wilhelms, in der Unsicherheit über die weitere Entwicklung in China und einen möglichen Ausstieg der FED aus dem Anleiheaufkaufprogramm. Allerdings würde ein Ausstieg auch bedeuten, dass die Erholung der US-Wirtschaft weiter voranschreitet, was wiederum gut für Deutschland als Exportnation ist. Und genau für die exportorientierten Unternehmen sieht Wilhelms noch weiteres Potential zur positiven Entwicklung. Warum und vor allem welches Zertifikateinvestment im Fokus steht, sehen Sie im Video.
DAX

0 Kommentare