Mursi entmachtet - Jubel in Ägypten, Sorge im Westen

27 Aufrufe
In Ägypten herrscht Jubel nach der Entmachtung des islamistischen Präsidenten Mohammed Mursi durch das Militär. Mursi selbst sagt, er sei der legitime "gewählte Präsident Ägyptens". Doch nun wird er "vorsorglich" festgehalten; das könnte auf eine mögliche Strafverfolgung hindeuten. Die UNO und der Westen zeigen sich besorgt. Die USA warnen vor willkürlichen Festnahmen; die Staatsgewalt in Ägypten müsse rasch wieder einer demokratisch gewählten zivilen Regierung übertragen werden. Ähnlich äußert sich die EU.