Advertising Console

    Schweineteuer: Eichelmast-Schinken aus Spanien

    Erneut posten
    25 Aufrufe
    Im Westen Spaniens wachsen einige der größten Kostbarkeiten für Feinschmecker heran: freilebende Iberische Schweine, die sich von Eicheln, Gräsern und Kräutern ernähren - und im Alter von zwei Jahren geschlachtet und zu sündhaft teurem Schinken verarbeitet werden. Die jahrelang luftgetrockneten Leckerbissen aus dem Fleisch der schwarzen Tiere sind als Jamón Ibérico de Bellota oder "Pata Negra" bekannt. Gerade in der Krise setzen die Hersteller zunehmend auf Export.